Gesundheits-News

Bei Husten an Hausmittel denken
Bockshornsamen als Balsam fĂĽr wunde Bronchien


(djd/pt). Die kalten und feuchten Tage des Herbstes sind ein idealer "Nährboden" für eine Erkältung. Viele Menschen plagen jetzt schmerzhafte Hustenattacken. Diese sollte man unbedingt ärztlich abklären lassen. Neben einer medikamentösen Therapie können Hausmittel zur Linderung von Atemwegsinfekten beitragen.

Vielseitiger Bockshorn
Eine besonders wirksame Substanz bei Bronchialleiden sind zum Beispiel die Samen des Bockshornklees. Schon in alter Literatur, bis 3700 v.Chr., wird der Bockshornsamen als Schleim lösend beschrieben. Bockshorntee gibt es in der Apotheke. Nach neuesten Erkenntnissen hilft der Samen des Bockshorn aber nicht nur bei Bronchialleiden, sondern als ein speziell zubereitetes Konzentrat in Kapselform auch gegen Haarausfall und sorgt zugleich für ein dichteres und kräftigeres Haupthaar.

Diese Entdeckung machte vor mehr als 20 Jahren per Zufall der Deutsche Heinz Mai, als er den heilkräftigen Tee erfolgreich gegen seine Bronchitis einsetzte. Um seinen besonders hartnäckigen Husten loszuwerden, trank er über mehrere Monate hinweg täglich mehrere Tassen Bockshorntee, den er nach einem besonderen Rezept zubereitete. Damit wurde er den Husten los und bekam stattdessen zu seiner Freude und seinem Erstaunen schöneres Haar. Heute ist Mai Geschäftsführer der Firma Arcon International (www.arcon-international.de), die in Apotheken die getesteten Bockshorn + Mikronährstoff Haarkapseln gegen Haarausfall vertreibt.

Auch Brustwickel helfen
Wer sich mit dem würzig-bitteren Bockshorntee nicht anfreunden kann, dem sei ein Brustwickel empfohlen. Er bringt meist rasch Linderung und beruhigt entzündete Schleimhäute. Dazu mischt man 10 bis 15 Tropfen Kräuteröl wie z.B. Eukalyptus-, Latschenkiefer- oder Thymianöl mit einem Esslöffel hochwertigem Speiseöl (z.B. Olivenöl). Anschließend wird die Brust mit dem angereicherten Öl eingerieben, ein Schutztuch umgeschlagen und eine Wolldecke sowie eine Wärmflasche daraufgelegt. Die hustenlindernde Kompresse sollte ein bis zwei Stunden wirken.

Der Bockshorn enthält schleimlösende Inhaltsstoffe, die gereizte Bronchien beruhigen.
Der Bockshorn enthält schleimlösende Inhaltsstoffe, die gereizte Bronchien beruhigen.

« zurück