Gesundheits-News

Das Geheimnis der Mittelmeerkost
Vitalstoffe können positiven Einfluss auf die Herzgesundheit haben


(djd/pt). Spanier haben nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Durchschnitt eine um rund zwei Jahre h√∂here Lebenserwartung als die Deutschen. Eine wichtige Rolle bei diesem "Vorsprung" wird der Ern√§hrung zugeschrieben. Dass Mittelmeerkost mit ihrem hohen Anteil an frischem Obst und Gem√ľse, Oliven√∂l, Fisch, magnesiumreichen H√ľlsenfr√ľchten und N√ľssen den Stoffwechsel verbessert und vor Herzerkrankungen sch√ľtzt, best√§tigte j√ľngst eine gro√üe Analyse, die 50 Studien mit insgesamt etwa einer halben Million Teilnehmern auswertete.

Die positiven Effekte der mediterranen Kost beruhen nicht zuletzt auf ihrem hohen Gehalt an herzsch√ľtzenden Vitalstoffen. Dazu k√∂nnte auch der in s√ľdlichen L√§ndern vermehrt konsumierte Ziegen- und Schafsk√§se einen wichtigen Beitrag leisten.
Er enth√§lt Orots√§ure, eine vitamin√§hnliche Substanz, die den Energiegehalt und die Widerstandskraft des Herzens verbessern kann. Gleichzeitig unterst√ľtzt Orots√§ure die Wirksamkeit des herzsch√ľtzenden Mineralstoffs Magnesium: Sie sorgt daf√ľr, dass Magnesium besser in den Zellen gebunden wird. So beugt sie Verlusten an dem Mineralstoff vor, die zum Beispiel bei Stress auftreten.

Aufgrund dieser Zusammenh√§nge werden Pr√§parate mit Orots√§ure und Magnesium (zum Beispiel magnerot Classic, Apotheke) zum nat√ľrlichen Herzschutz und zur unterst√ľtzenden Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt.
Mehr Infos sind unter www.mangerot-classic.de nachzulesen.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---


Eine gesunde Ern√§hrung nach Vorbild der S√ľdl√§nder kann das Risiko f√ľr Herzinfarkte und andere Erkrankungen senken.
Eine gesunde Ern√§hrung nach Vorbild der S√ľdl√§nder kann das Risiko f√ľr Herzinfarkte und andere Erkrankungen senken.

« zurück