Gesundheits-News

Das Wunder des Sehens bewahren
Moderne Augendiagnostik ist präzise, schnell und schmerzfrei


(djd/pt). Gerade im Bereich der Augenheilkunde hat die Medizintechnik enorme Fortschritte gemacht. Mit Hilfe von hochmodernen Hightechger√§ten k√∂nnen Augen√§rzte heute Erkrankungen des Auges in einem sehr fr√ľhen Stadium diagnostizieren - lange bevor der Patient eine Beeintr√§chtigung seiner Sicht wahrnimmt. Denn viele Augenerkrankungen treten schleichend auf und werden von den Betroffenen erst sp√§t wahrgenommen. "Je fr√ľher Augenerkrankungen erkannt werden, desto besser sind die Chancen f√ľr eine erfolgreiche Behandlung", sagt Professor Dr. Bernd Bertram, 1. Vorsitzender des Berufsverbands der Augen√§rzte (BVA). "Daher sind regelm√§√üige Vorsorgeuntersuchungen beim Augenarzt so wichtig." Sieht der Augenarzt in der Vorsorgeuntersuchung die Notwendigkeit weiterer diagnostischer Schritte bei neu aufgetretenen, auff√§lligen Augenbefunden, k√∂nnen Hightechger√§te durch ihre pr√§zisen Messwerte die Wahl der optimalen Behandlungsmethode erleichtern. Krankheitsverl√§ufe k√∂nnen genauestens dokumentiert und Behandlungserfolge kontrolliert werden. Unter www.augeninfo.de gibt es mehr Informationen dazu.

Den gr√ľnen Star rechtzeitig erkennen

Eine der wichtigsten modernen Diagnosem√∂glichkeiten des Augenarztes ist die HRT-Untersuchung, bei der der Sehnervenkopf optisch abgetastet und vermessen wird. Sie stellt einen gro√üen Fortschritt in der Verlaufsdiagnostik des gr√ľnen Stars (Glaukom) dar. Mit ihr kann der Augenarzt auch kleine Verschlechterungen der Erkrankung feststellen und aufgrund des Befunds im Kontext mit seinen anderen Untersuchungsbefunden die Therapie steuern. Mit Hilfe eines ungef√§hrlichen Laserstrahls scannt der HRT den gew√ľnschten Netzhautbereich in drei verschiedenen Ebenen sekundenschnell ab. Auf diese Weise erh√§lt man eine Art dreidimensionale Landkarte des Sehnervenkopfs (Papille). Ein Computer vergleicht die ermittelten Daten f√ľr jeden einzelnen Messpunkt mit den Werten der vorherigen Messungen bei diesem Patienten. Die Untersuchung mit dem HRT ist v√∂llig schmerzfrei und f√ľr das Auge ungef√§hrlich.

Neue Möglichkeiten der Netzhautdiagnostik

Eine weitere bedeutende Diagnosem√∂glichkeit ist die sogenannte OCT-Untersuchung. Mit ihr gelingt eine exakte optische Darstellung der verschiedenen Schichten der Netzhaut. √Ąhnlich dem Ultraschall werden bei der Untersuchung mit der OCT einzelne Gewebeschichten abgetastet und im Schnittbild dargestellt. Statt Schall verwendet das Ger√§t harmlose Lichtimpulse, die eine deutlich feinere Aufl√∂sung und Darstellung der untersuchten Strukturen erlauben.

Damit er√∂ffnet sich eine neue Dimension der Diagnostik und Verlaufskontrolle bei vielen Netzhauterkrankungen. Da die Netzhaut nicht von Schmerzfasern durchzogen ist, verlaufen Netzhauterkrankungen schmerzfrei: Wenn beim Patienten Symptome wie Schatten oder eine Sehverschlechterung auftreten, ist oft bereits ein Teil der Netzhaut irreparabel gesch√§digt. Mit der OCT kann der Augenarzt auch sehr feine Ver√§nderungen bei Erkrankungen wie der altersassoziierten Makuladegeneration (AMD) oder der diabetischen Retinopathie in einer hohen Qualit√§t darstellen und damit besser diagnostizieren. Bei Glaukom-Patienten lassen sich mit diesem Ger√§t bereits in der Anfangsphase der Erkrankung geringe Ver√§nderungen an den Nervenfaserb√ľndeln um den Sehnervenkopf feststellen - und entsprechend das Glaukom fr√ľher und besser behandeln.

"Augen√§rzten steht heute eine ganze Bandbreite an Hightech-Diagnostikmethoden zur Verf√ľgung", so Professor Dr. Bertram. "Kombiniert mit neuen, innovativen Therapieverfahren k√∂nnen wir heutzutage vielen Patienten helfen, die fr√ľher erblindet w√§ren."

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
IOL-Master: eine neue, "ber√ľhrungslose" Untersuchungsmethode

Der IOL-Master ist ein Ger√§t zur pr√§zisen Messung von Achsl√§nge, Vorderkammertiefe und Hornhautradien des Auges. Die exakte Vermessung der einzelnen Augenabschnitte ist eine wichtige Voraussetzung, um beispielsweise vor einer Operation am grauen Star (Katarakt) die Brechkraft der Kunstlinse, die eingepflanzt wird, korrekt zu berechnen. Dies ist auch sinnvoll bei Patienten, die hohe Fehlsichtigkeiten durch das Einsetzen einer k√ľnstlichen Linse korrigieren lassen (weitere Informationen unter www.augeninfo.de).

Dank neuer Entwicklungen werden die Diagnosemöglichkeiten der Augenheilkunde immer präziser.
Dank neuer Entwicklungen werden die Diagnosemöglichkeiten der Augenheilkunde immer präziser.

« zurück