Gesundheits-News

Wenn es in den Adern eng wird
Neuartiger Online-Test:


(djd/pt). Wer öfter einmal etwas vergisst, schnell schwindlig wird oder unter lästigen Ohrgeräuschen leidet, sollte an die Gesundheit seiner Blutgefäße denken. Denn hinter jeder dieser häufig auftretenden körperlichen Störungen können Fehlfunktionen in den Gefäßen stecken. Sie sind sozusagen die "Transportwege" unseres Körpers und versorgen die Organe mit Sauerstoff und Nährstoffen - und sie leiten Abfallstoffe zu den Ausscheidungsorganen. Wenn die Gefäße verengt sind, funktioniert dieser Austausch nicht mehr richtig. Die Organe erhalten zu wenig Nährstoffe, und auch der Abtransport der Schadstoffe läuft nicht mehr optimal.

Unter www.kollateral-forte.de kann man jetzt mit einem kleinen Test erste Anhaltspunkte finden, ob mit der Leistungsfähigkeit der Gefäße alles zum Besten steht. Falls tatsächlich Durchblutungsstörungen die Ursache für Beschwerden sind, gibt es mit dem Wirkstoff Moxaverin eine wirksame Hilfe. Der in "Kollateral forte Dragees" enthaltene Stoff ist die Weiterentwicklung einer im Schlafmohn vorkommenden natürlichen, gefäßerweiternden Substanz. Sie entspannt die Gefäßwände und sorgt außerdem dafür, dass sich die Nebengefäße gut erweitern. Gleichzeitig trägt dies dazu bei, dass das Blut selbst in den kleinsten Gefäßen besser fließt. Auch die Pumpleistung des Herzens wird mit dem in Apotheken erhältlichen Präparat angekurbelt.

Ohrgeräusche können durch die mangelhafte Durchblutung des Innenohrs entstehen.
Ohrgeräusche können durch die mangelhafte Durchblutung des Innenohrs entstehen.

« zurück