Gesundheits-News

Wohltuende WĂ€rme fĂŒr Muskeln und Gelenke
Gerade in der nasskalten Jahreszeit schmerzen Muskeln und Gelenke


(rgz). FĂŒr Menschen, die unter Rheuma bzw. Gelenkbeschwerden leiden, ist die Herbst- und Winterzeit eher unangenehm. Doch nicht allein das nasskalte Wetter kann Auslöser fĂŒr schmerzende Gelenke und Muskeln und damit verbundene eingeschrĂ€nkte Beweglichkeit sein. Manche Betroffene möchte Schmerzen vermeiden und bleiben lieber daheim im Warmen und bewegen sich möglichst wenig. Doch der Mangel an Bewegung kann den Schmerz sogar fördern, so dass Betroffene gerade deshalb in der kalten Jahreszeit besonders leiden. Daher ist Bewegung oberstes Gebot. Das muss nicht bedeuten, sportliche Höchstleistungen zu erbringen. Sanfte Ausdauersportarten, wie Schwimmen, Walken oder Wandern krĂ€ftigen die Muskulatur, halten die Gelenke fit und schĂŒtzen vor Knorpelverschleiß. Gerade sonnige Herbsttage laden zur Bewegung im Freien ein.

Schmerzen lindern

Wenn es dennoch im RĂŒcken zwackt und die Gelenke schmerzen, verspricht ein Wannenbad rasche Linderung. Denn was ist schöner als in warmes Wasser zu tauchen, zu spĂŒren wie die Glieder ganz leicht werden und Muskeln und Gelenke sich entspannen. Entsprechende medizinische BadezusĂ€tze unterstĂŒtzen diesen Effekt: So enthĂ€lt beispielsweise das tetesept Rheuma Bad (erhĂ€ltlich in DrogeriemĂ€rkten und Apotheken) die Arzneipflanzen Kampfer, Rosmarin und Eukalyptus sowie den schmerzlindernden Wirkstoff Salicylat. In Verbindung mit warmem Wasser fördert das Bad die Durchblutung und wirkt schmerzlindernd. Die Muskeln werden gelockert, schmerzhafte rheumatische Verspannungen gemildert und die Beweglichkeit verbessert. FĂŒr die optimale Wirkung ist es nach einem 10- bis 15-minĂŒtigen Bad das Beste, sich in einen vorgewĂ€rmten Bademantel zu kuscheln und noch etwas ruhen.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---


Bei rheumatischen SchĂŒben verspricht ein warmes Wannenbad mit BadezusĂ€tzen mit Campher, Rosmarin- und Eukalyptusöl rasche Linderung.
Bei rheumatischen SchĂŒben verspricht ein warmes Wannenbad mit BadezusĂ€tzen mit Campher, Rosmarin- und Eukalyptusöl rasche Linderung.

« zurück